Blaulicht

Auto überschlug sich auf A 8

02.07.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

STUTTGART (lp). Auf der A 8 hat sich am Donnerstag gegen 14.20 Uhr ein Auto überschlagen. Ein unbekannter Fahrer fuhr zwischen den Anschlussstellen Möhringen und Degerloch auf dem linken Fahrstreifen in Richtung München, als er plötzlich auf den mittleren Fahrstreifen wechselte und hierbei einen 43-jährigen BMW-Lenker übersah. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, wich der 43-Jährige aus, das Fahrzeug geriet ins Schleudern und prallte links in die Betonleitplanke. Dabei überschlug er sich und blieb auf dem Dach liegen. Der Fahrer zog sich hierbei leichte Verletzungen zu. Am BMW entstand Sachschaden von 15 000 Euro, er musste abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme waren der mittlere und linke Fahrstreifen bis etwa 15.45 Uhr gesperrt, es bildete sich ein Rückstau von mehreren Kilometern. Der unbekannte Fahrer, der vermutlich mit einem silbernen Mercedes unterwegs war, fuhr nach dem Fahrstreifenwechsel unbeirrt in Richtung München davon. Der Mann war etwa 50 Jahre alt, hat graue Haare und trug eine Brille. Die Verkehrspolizeidirektion Ludwigsburg, Telefon (07 11) 6 86 90, sucht Zeugen.

Bilderstrecken

Blaulicht

Unfall im Feierabendverkehr

KIRCHHEIM (lp). Für erhebliche Verkehrsbehinderungen im Feierabendverkehr sorgte am Montag kurz nach 16 Uhr ein Unfall auf der B 465 in Fahrtrichtung Kirchheim bei der Autobahnanschlussstelle. Ein 19 Jahre alter Lenker eines VW Golf fuhr auf den haltenden Opel Corsa eines 21-Jährigen auf, durch…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen