Blaulicht

Auto gerammt und geflüchtet

07.07.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

KIRCHHEIM (lp). Auf dem Parkplatz eines Möbelhauses in der Hegelstraße wurde am Dienstagnachmittag ein Opel Zafira stark beschädigt. Der Fahrer eines Mercedes C-Klasse war beim Ausparken gegen den Opel gefahren. Ein Angestellter des Möbelgeschäftes kam hinzu und bot an, die Polizei zu rufen. Der Fahrer des Mercedes signalisierte, dies sei nicht erforderlich, er würde stattdessen einen Zettel mit seinem Namen und seiner Telefonnummer an dem beschädigten Opel hinterlassen. Als die Fahrerin des Opels zum Fahrzeug zurückkehrte, fand sie neben dem Schaden von etwa 2500 Euro nur zwei leere Notizzettel an der Windschutzscheibe. Der Mitarbeiter des Möbelgeschäftes hatte sich aber das Kennzeichen gemerkt. Die Polizei besuchte den 69 Jahre alten Mercedes-Besitzer wenig später an seiner Wohnanschrift.

Bilderstrecken

Blaulicht

Streit in Flüchtlingsunterkunft

NÜRTINGEN (lp). In einer Flüchtlingsunterkunft in der Kanalstraße wurde am Dienstagabend, wie die Polizei mitteilt, ein 21-jähriger Tunesier von drei gambischen Staatsangehörigen zusammengeschlagen. Der Tunesier befand sich angeblich alleine in seinem Bett, als die drei alkoholisierten Gambier…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen