Blaulicht

Auto ausgebrannt

17.11.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

PLOCHINGEN (lp). Auf der Ulmer Straße ist am Mittwochnachmittag ein zwei Jahre alter Nissan Qashqai vollständig ausgebrannt.

Der 68-jährige Lenker war gegen 14.15 Uhr von der B 10 kommend in Richtung Plochingen unterwegs. Auf der Abschleifung in Richtung Plochingen ging der Nissan ein erstes Mal aus. Er ließ sich wenig später wieder starten, blieb aber nach etwa 300 Metern auf der Ulmer Straße erneut stehen. Dann bemerkte der Fahrer Rauch im Innenraum, stieg deshalb aus und schob den Pkw zur Seite. Wenig später schlugen Flammen aus dem Motorraum.

Die Feuerwehr, die mit zwei Fahrzeugen und zwölf Einsatzkräften anrückte, konnte nicht mehr verhindern, dass der Nissan vollständig ausbrannte. Ein technischer Defekt dürfte wohl ursächlich für den Brand gewesen sein. Das Wrack wurde abgeschleppt. Der Schaden wird mit etwa 20 000 Euro beziffert. Die Ulmer Straße war bis etwa 15 Uhr voll gesperrt.

Bilderstrecken

Blaulicht

Im Darknet nach Waffen gesucht

Die Polizei konnte drei Verdächtige festnehmen – Einer war aus Frickenhausen

FRICKENHAUSEN/REUTLINGEN/STUTTGART (lp). Weil sie über das Darknet Schusswaffen kaufen wollten, ermitteln die Staatsanwaltschaft Stuttgart und die Kriminalpolizei Esslingen gegen drei…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen