Blaulicht

Aus der Bahn geraten

03.07.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (lp). Schwindel soll der Grund für einen Verkehrsunfall am Donnerstag kurz nach 9 Uhr in der Stuttgarter Straße gewesen sein. Ein 54-Jähriger fuhr mit seinem Fiat Ducato Maxi auf der Stuttgarter Straße in Richtung Neckarhausen. Auf Höhe der Abzweigung Plätschwiesen sei ihm schwindelig geworden, woraufhin er mit seinem Transporter nach links von der Fahrbahn abkam, die Linksabbiegerspur überquerte und auf den durch Betonplatten erhöhten Grünstreifen prallte, wo sein Fahrzeug liegen blieb. Der Grund des Schwindelanfalls war bei der Unfallaufnahme riechbar: der Waiblinger hatte zu tief ins Glas geschaut. Eine Blutentnahme war fällig und der Führerschein wurde einbehalten. Sein Transporter wurde abgeschleppt, da er so auf dem Grünstreifen aufsaß, dass er aus eigener Kraft nicht mehr herunterkam. Zur Beseitigung ausgelaufener Betriebsstoffe war die Feuerwehr Nürtingen im Einsatz.

Bilderstrecken

Blaulicht

Randale im Bordell

NÜRTINGEN (lp). Wegen des Verdachts der versuchten Vergewaltigung, Bedrohung und versuchter gefährlicher Körperverletzung wird gegen einen 27-jährigen Iraner ermittelt. Dieser hatte am Sonntag kurz nach 23 Uhr ein Nürtinger Bordell betreten und Sex verlangt. Über den Umfang der Leistungen kam es…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen