Blaulicht

Auffahrunfall zu dritt

02.06.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

LEINFELDEN-ECHTERDINGEN (lp). In einen Auffahrunfall am Mittwochmittag in Unteraichen waren drei Fahrzeuge verwickelt. Ein 85-Jähriger fuhr mit seinem Opel Astra kurz nach 13 Uhr auf der Rohrer Straße ortsauswärts. Da mehrere Fußgänger einen Zebrastreifen überquerten, mussten die Fahrzeuge vor ihm anhalten. Der Senior wollte sein Fahrzeug abbremsen, rutschte jedoch aus der Sandale und trat statt auf die Bremse aufs Gaspedal. Bei der heftigen Kollision schob sein Wagen den Mercedes einer 73-Jährigen noch auf den davor stehenden Mercedes einer 49-Jährigen. Im Auto der 73-Jährigen zogen sich zwei Mitfahrer leichte Verletzungen zu, die in einer Klinik behandelt werden mussten. Der Schaden beläuft sich auf mehrere Tausend Euro.

Bilderstrecken

Blaulicht

Scheiben an Schule eingeworfen

NECKARTENZLINGEN (lp). Auf rund 2000 Euro wird der Schaden geschätzt, den Unbekannte an der Realschule in den Auwiesen angerichtet haben. Zwischen Dienstag, 18 Uhr, und Mittwoch, 7 Uhr, wurden mit Steinen zwei Fensterscheiben eingeworfen. Da die Schule nicht betreten wurde, muss von reinem…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen