Blaulicht

Auffahrunfall mit zwei Verletzten

17.03.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (lp). Zwei Verletzte und Sachschaden in Höhe von 21 000 Euro sind die Bilanz eines Unfalls am Mittwoch gegen 18.45 Uhr auf der B 313. Dort fuhr eine 24-jährige Metzingerin mit ihrem BMW von Großbettlingen her in Richtung Nürtingen. Offenbar bemerkte sie zu spät, dass sich an der Einmündung der Südumgehung an der Ampelanlage ein Rückstau gebildet hatte, und fuhr nahezu ungebremst auf einen vor ihr fahrenden Ford Fiesta auf, dessen 26-jährige Fahrerin wegen des Staus abbremste. Der Ford wurde auf die linke Spur abgewiesen, dabei streifte er noch einen davor fahrenden BMW Mini am Heck. Während der Mini fahrbereit blieb, mussten die beiden anderen Fahrzeuge abgeschleppt werden.

Bilderstrecken

Blaulicht

Mit Verkehrszeichen kollidiert

BEUREN (lp). Straßenglätte ist einem 19-jährigen Honda Civic-Fahrer in der Nacht auf Montag, gegen 2.30 Uhr, zum Verhängnis geworden. Er verlor in der Beurener Steige, kurz vor Beuren, die Kontrolle über seinen Wagen und rutschte nach rechts von der Straße. Ein Verkehrszeichen und ein Wegweiser…

Weiterlesen

Vorfahrt nicht beachtet

DETTINGEN (lp). Leichte Verletzungen hat eine Autofahrerin bei einem Verkehrsunfall am Sonntagabend erlitten, als ihr die Vorfahrt genommen wurde. Eine 22-Jährige war um 18 Uhr mit ihrem Fiat Punto von der Dieselstraße in die Kirchheimer Straße abgebogen. Hierbei übersah sie den Nissan Micra…

Weiterlesen

Am Steuer eingeschlafen

ESSLINGEN (lp). Wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt die Verkehrspolizei gegen den 20-jährigen Fahrer eines Opel Corsa nach einem Verkehrsunfall, der sich am Sonntagabend auf der Augustiner Straße ereignet hat. Der aus Neuhof in Bayern stammende Fahrer war gegen 21.30 Uhr auf der…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen