Blaulicht

Auffahrunfall mit vier Verletzten

03.06.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

HOCHDORF (lp). Nahezu ungebremst sind am Donnerstagnachmittag zwei Fahrzeuge aufeinander gefahren, vier Insassen wurden verletzt. Ein 31-jähriger Audi-Lenker fuhr gegen 17.15 Uhr auf der L 1201 von Hochdorf in Richtung Reichenbach, vor der Abzweigung zum Ziegelhof musste er anhalten. Die nachfolgende 42-jährige Fahrerin eines Renault Twingo bemerkte dies viel zu spät und krachte nahezu ungebremst ins Heck des Audi. Außer den Fahrern wurden im Auto der Frau zwei Kinder verletzt. Der 31-jährige Audifahrer, die Unfallverursacherin sowie ein 12-jähriger Junge mussten in Kliniken gefahren werden, die Achtjährige wurde von einem Angehörigen zum Arzt gebracht. Während der Unfallaufnahme und der Bergung der Fahrzeuge kam es im Feierabendverkehr zu erheblichen Beeinträchtigungen. Der Schaden wird auf 15 000 Euro geschätzt.

Bilderstrecken

Blaulicht

Kipper verliert Schotter

BEUREN (lp). Für fast zwei Stunden ist am Dienstagmorgen die Landesstraße 1210 zwischen Owen und der Abzweigung nach Erkenbrechtsweiler gesperrt gewesen. Der Grund dafür war Ladung, die ein Volvo-Kipper gegen 7.50 Uhr verloren hatte. Auf einem Streckenabschnitt von etwa 50 Metern rutschte eine…

Weiterlesen

In Mauer gedrängt

BEUREN (lp). Nachdem er am Dienstagmorgen auf der Kreisstraße 1262 ein entgegenkommendes Auto gegen eine Steinmauer drängte, hat ein Lastwagenfahrer die Flucht ergriffen. Der Trucker fuhr gegen 6 Uhr die Erkenbrechtsweiler Steige hinauf, als er in einer Rechtskurve zu weit ausholte und etwa zur…

Weiterlesen

Großeinsatz nach Bootsfund

WENDLINGEN (lp). Ein auf Höhe des Klärwerks am Neckarufer kopfüber aufgefundenes Kanu verursachte am Montagabend einen größeren Einsatz von Rettungskräften. Ein Jogger hatte das feststeckende Boot gegen 18.40 Uhr entdeckt und die Einsatzleitstelle der Polizei verständigt. Da aufgrund der Lage…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen