Blaulicht

Auffahrunfall mit hohem Schaden

20.09.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

DETTINGEN (lp). Noch nicht ganz geklärt ist die Verkehrssituation, die am Montagmorgen auf der B 465 bei der Ampelkreuzung beim Rewe-Markt zu einem Auffahrunfall mit hohem Sachschaden geführt hat. Eine 60 Jahre alte Lenningerin war mit ihrem VW Passat kurz vor 6.30 Uhr von Owen in Richtung Kirchheim unterwegs. An der Ampelkreuzung bremste sie ihren Wagen bis zum Stillstand ab, da laut ihren Angaben die Ampel Gelb zeigte. Ein ihr nachfolgender 33-Jähriger aus Lenningen konnte rechtzeitig anhalten. Das gelang dem 30 Jahre alten Lenker eines VW Passat aus Beuren nicht mehr. Er fuhr mit voller Wucht auf den Vordermann auf, dessen Wagen noch auf das Auto der 60-Jährigen geschoben wurde. Beide nachkommende Fahrzeuglenker gaben übereinstimmend an, dass die Ampel bereits Grünlicht gezeigt hat und die Passatfahrerin völlig grundlos abgebremst habe. Durch die Kollision entstand ein Schaden in Höhe von insgesamt etwa 30 000 Euro. Die Polizei sucht unter Telefon (0 70 21) 50 10 noch Zeugen, die ebenfalls an der Kreuzung standen und zur Klärung der Unfallsituation Hinweise geben können.

Bilderstrecken

Blaulicht

Im Darknet nach Waffen gesucht

Die Polizei konnte drei Verdächtige festnehmen – Einer war aus Frickenhausen

FRICKENHAUSEN/REUTLINGEN/STUTTGART (lp). Weil sie über das Darknet Schusswaffen kaufen wollten, ermitteln die Staatsanwaltschaft Stuttgart und die Kriminalpolizei Esslingen gegen drei…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen