Blaulicht

Auf Diebestour eingeschlafen

28.05.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NECKARTENZLINGEN (lp). Der Besitzer eines Chrysler staunte nicht schlecht, als er in der Nacht zum Dienstag einen fremden Mann schlafend auf dem Fahrersitz seines in der Stuttgarter Straße geparkten Autos antraf. Wie sich nach Herbeirufen der Polizei herausstellte, handelte es sich bei dem ungebetenen Gast um einen 35 Jahre alten Mann aus dem Landkreis Schwäbisch Hall. Der 35-Jährige probierte an verschiedenen geparkten Autos die Türgriffe. Als an einem VW Polo die Türen wegen eines technischen Defekts nicht verriegelt waren, durchsuchte er das Fahrzeug nach Wertsachen. Mit dem Führerschein des Polo-Besitzers als Beute machte sich der 35-Jährige am daneben geparkten Chrysler zu schaffen. Dort ließ sich wegen eines Unfallschadens eine Fondtür nicht mehr verriegeln. Nachdem auch dieses Auto nach Wertsachen durchsucht war, setzte sich der Dieb für eine kurze Pause auf den Fahrersitz. Just verfiel der Gauner in einen tiefen Schlaf, aus welchem er jäh durch den erzürnten Autobesitzer geweckt wurde. Die Polizei nahm den Dieb mit zum Polizeirevier und setzte ihn nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß.

Bilderstrecken

Blaulicht

Streit in Flüchtlingsunterkunft

NÜRTINGEN (lp). In einer Flüchtlingsunterkunft in der Kanalstraße wurde am Dienstagabend, wie die Polizei mitteilt, ein 21-jähriger Tunesier von drei gambischen Staatsangehörigen zusammengeschlagen.

Der Tunesier befand sich angeblich alleine in seinem Bett, als die drei alkoholisierten…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen