Blaulicht

Auf Balkon Feuer gemacht

18.12.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

OSTFILDERN-NELLINGEN (lp). Offensichtlich unter Realitätsverlust litt ein 23-Jähriger, als er am Dienstagabend auf dem Balkon eines Mehrfamilienhauses in der Riegelstraße mit Möbelteilen ein angebliches „Friedensfeuer“ entfachte. Anwohner entdeckten den Brand im fünften Obergeschoss gegen 22 Uhr und verständigten die Polizei. Als eine Streife eintraf, war die ganze Wohnung stark verraucht. Das Feuer war mittels Feuerlöscher größtenteils gelöscht. Als sich die Flammen erneut entfachten, rückte die Feuerwehr aus Nellingen an und löschte die brennenden Teile ab. Der 23-Jährige wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht und dann der Psychiatrie überstellt.

Bilderstrecken

Blaulicht

Motor von BMW gerät in Brand

NÜRTINGEN (lp). Der Unterstützung eines Lastwagenfahrers ist es wohl zu verdanken, dass ein Fahrzeugbrand am Dienstagnachmittag glimpflich ausgegangen ist. Mit einem BMW war kurz vor 16 Uhr ein 22-jähriger Pkw-Lenker auf der Bundesstraße 313 von Wendlingen nach Nürtingen unterwegs, als er kurz…

Weiterlesen

Schwer verletzt nach Frontalkollision

Nach der Frontalkollision zweier Autos ist die Landesstraße 1210 zwischen Owen und Beuren am Mittwochmorgen für knapp zwei Stunden voll gesperrt gewesen. Verursacht wurde der Unfall von einem 19-Jährigen, der mit seinem Mitsubishi Colt kurz nach sieben Uhr in Richtung Owen fuhr. Sein Wagen…

Weiterlesen

Rennradler leicht verletzt

NÜRTINGEN (lp). Leichte Verletzungen zog sich ein 64-jähriger Rennradler zu, der am Dienstag in der Gerberstraße stürzte. Gegen 14.25 Uhr fuhr er hinter einem anderen Radler von der Steinengrabenstraße in Richtung Werastraße. Aus einem Seitenarm der Gerberstraße wollte ein vorfahrtsberechtigter…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen