Blaulicht

Auf Balkon Feuer gemacht

18.12.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

OSTFILDERN-NELLINGEN (lp). Offensichtlich unter Realitätsverlust litt ein 23-Jähriger, als er am Dienstagabend auf dem Balkon eines Mehrfamilienhauses in der Riegelstraße mit Möbelteilen ein angebliches „Friedensfeuer“ entfachte. Anwohner entdeckten den Brand im fünften Obergeschoss gegen 22 Uhr und verständigten die Polizei. Als eine Streife eintraf, war die ganze Wohnung stark verraucht. Das Feuer war mittels Feuerlöscher größtenteils gelöscht. Als sich die Flammen erneut entfachten, rückte die Feuerwehr aus Nellingen an und löschte die brennenden Teile ab. Der 23-Jährige wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht und dann der Psychiatrie überstellt.

Bilderstrecken

Blaulicht

In Wohnung eingebrochen

SCHLAITDORF (lp). In eine Wohnung in einem am Ortsrand gelegenen Gebäude in der Teckstraße ist am Dienstag eingebrochen worden. Ein noch Unbekannter gelangte in der Zeit zwischen 14 und 21.30 Uhr nach Hochschieben des Rollladens durch die geöffnete Terrassentüre ins Objekt. Dort durchstöberte er…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen