Blaulicht

Auf A 8 von Lastzug abgedrängt

02.07.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

STUTTGART (lp). Drei Leichtverletzte und etwa 20 000 Euro Sachschaden sind die Folgen eines Unfalls am Donnerstag gegen 21.30 Uhr auf der A 8 in Richtung Karlsruhe. Ein 43-jähriger Sattelzug-Fahrer fuhr zwischen den Anschlussstellen Stuttgart-Degerloch und -Möhringen auf dem mittleren Fahrstreifen und wollte auf den rechten Fahrstreifen wechseln. Hierbei übersah er einen auf der rechten Spur fahrenden 48-jährigen VW-Fahrer und stieß mit ihm zusammen. Durch den Zusammenstoß drehte sich das Auto quer zur Fahrbahn, schleuderte in Richtung linker Fahrstreifen und prallte gegen die Mittelleitplanke. Dann wurde das Fahrzeug nach rechts abgewiesen und blieb auf dem linken Fahrstreifen stehen. Ein 47-jähriger Mercedes-Lenker konnte dem plötzlich vor ihm stehenden VW nicht mehr ausweichen und fuhr auf. Der 48-jährige VW-Lenker, seine 41-jährige Beifahrerin und die 24-jährige Mercedes-Beifahrerin wurden leicht verletzt und mussten in Krankenhäuser gebracht werden. Die beiden Pkws wurden abgeschleppt. Während der Unfallaufnahme mussten der mittlere und der linke Fahrstreifen bis etwa 22.45 Uhr gesperrt werden.

Bilderstrecken

Blaulicht

Streit in Flüchtlingsunterkunft

NÜRTINGEN (lp). In einer Flüchtlingsunterkunft in der Kanalstraße wurde am Dienstagabend, wie die Polizei mitteilt, ein 21-jähriger Tunesier von drei gambischen Staatsangehörigen zusammengeschlagen. Der Tunesier befand sich angeblich alleine in seinem Bett, als die drei alkoholisierten Gambier…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen