Blaulicht

Audifahrer auf A 8 abgehauen

28.04.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

KIRCHHEIM (lp). Ein Audifahrer fuhr kurz vor 18 Uhr zwischen Kirchheim und Wendlingen mit hoher Geschwindigkeit dicht auf ein Auto auf. Mit geringem Abstand und Lichthupe drängte er dessen Fahrer dazu, nach rechts zu wechseln. Dann gab er Gas bis zum nächsten Auto, wieder fuhr er dicht auf und gab Lichthupe. Schließlich wechselte auch der Seat nach rechts. Der Audi scherte äußerst knapp vor dem Seat ein und bremste ihn aus. Der Seatfahrer musste ebenfalls bremsen, um einen Unfall zu vermeiden, wich nach links aus und stieß mit einem anderen Audi zusammen. Zum Glück wurde niemand verletzt, an den beiden Autos entstand aber Sachschaden von rund 6000 Euro. Der Verursacher fuhr mit seinem dunklen Audi einfach weiter. Der Polizei ist das Kennzeichen bekannt, sie muss jetzt nur noch ermitteln, wer am Steuer des Wagens saß.

Bilderstrecken

Blaulicht

Lkw blieb auf Bahngleis stehen

NÜRTINGEN (lp). Dank funktionierender Warnhinweise und eines aufmerksamen Zugführers hat es am Montagnachmittag keine Kollision zwischen der Neuffener Tälesbahn und einem auf den Schienen stehenden Sattelzug gegeben. Ein 34-Jähriger befuhr kurz nach 15 Uhr mit dem Lkw die Metaboallee und wollte…

Weiterlesen

Schuppen und Hütte abgebrannt

WOLFSCHLUGEN (lp). Zum Brand eines Schuppens und eines Gartenhauses im Lönsweg mussten Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei in der Nacht zum Dienstag, gegen 0.45 Uhr, ausrücken. Eine Anwohnerin hatte das Feuer zufällig entdeckt und die Feuerwehr alarmiert. Beim Eintreffen der Helfer brannten…

Weiterlesen

Tödlicher Unfall auf der Aichtalbrücke

Ein Verkehrsunfall mit einem Todesopfer hat sich am Montagabend auf der Bundesstraße 27 bei Aich ereignet. Der 31-jährige Fahrer eines VW befuhr gegen 20.15 Uhr den linken Fahrstreifen der B 27 von Stuttgart kommend in Richtung Tübingen. Kurz vor der Aichtalbrücke überholte er mit deutlich…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen