Blaulicht

Alkohol am Steuer

24.03.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

LEINFELDEN-ECHTERDINGEN (lp). Ein betrunkener Autofahrer hat am Mittwochnachmittag einem Lkw-Lenker die Vorfahrt genommen und einen Unfall mit hohem Sachschaden verursacht. Der 19-jährige Mini-Cooper-Fahrer befuhr kurz vor 15 Uhr die Maybachstraße in Leinfelden. Er bog auf das Gelände einer Tankstelle ab und überholte auf der parallel zur Maybachstraße verlaufenden Fahrbahn mehrere Fahrzeuge, nach etwa 80 Metern fuhr er wieder auf die Maybachstraße zurück. Ein 35-jähriger Lkw-Lenker hatte keine Chance, eine Kollision zu verhindern, und krachte mit seinem 3,5 Tonner in die Fahrerseite des Kleinwagens. Der Mini wurde nach rechts von der Fahrbahn gedrängt, stieß gegen ein Verkehrszeichen und kam total beschädigt im Grünstreifen zum Stehen. Bei der Unfallaufnahme zeigte sich, dass der Unfallverursacher stark unter alkoholischem Einfluss stand, einen Alkoholtest lehnte er aber ab. Nach einer Blutentnahme musste er seinen Führerschein abgeben. Der Lkw-Lenker klagte nach dem Aufprall über Schmerzen. Der Schaden beläuft sich auf etwa 23 000 Euro. Der Pkw musste abgeschleppt werden.

Bilderstrecken

Blaulicht

Streit in Flüchtlingsunterkunft

NÜRTINGEN (lp). In einer Flüchtlingsunterkunft in der Kanalstraße wurde am Dienstagabend, wie die Polizei mitteilt, ein 21-jähriger Tunesier von drei gambischen Staatsangehörigen zusammengeschlagen. Der Tunesier befand sich angeblich alleine in seinem Bett, als die drei alkoholisierten Gambier…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen