Blaulicht

Abenteurer des Schienenstrangs

27.01.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

PLOCHINGEN (bp). Zu einer gefährlichen Aktion haben sich am Mittwoch gegen 18 Uhr offenbar zwei Unbekannte hinreißen lassen. Diese seien nach Angaben eines Reisenden beim Halt einer Regionalbahn am Bahnhof Plochingen auf die Puffer zwischen zwei Wagen geklettert. Kurz nach Abfahrt des Zuges Ulm–Stuttgart informierte ein Fahrdienstleiter den Lokführer, der von dem Vorfall zunächst nichts mitbekommen hatte. Dieser leitete eine Schnellbremsung auf freier Strecke bei Altbach ein. Die Suche des Lokführers sowie einer Streife der Bundespolizei nach den Verdächtigen verlief ergebnislos. Nach bisherigem Stand der Ermittlungen verletzte sich durch die Schnellbremsung keiner der Zugreisenden. Die Bundespolizei Stuttgart bittet Zeugen, sich unter Telefon (07 11) 87 03 50 zu melden.

Bilderstrecken

Blaulicht

Fahrer von US-Oldtimer gesucht

GROSSBETTLINGEN (lp). Um Hinweise zu einer nicht alltäglichen Verkehrsunfallflucht, hinter der noch erheblich mehr Verkehrsverstöße stecken könnten, bittet das Polizeirevier Nürtingen. Am Montag, gegen 16.15 Uhr, fuhr der Fahrer eines amerikanischen Oldtimers auf der Bundesstraße 313 von…

Weiterlesen

Gasflasche in Brand geraten

KIRCHHEIM (lp). Ein Sachschaden in Höhe von 4000 Euro ist am Montagnachmittag, gegen 17.45 Uhr, in der Friedrichstraße beim Brand einer Gasflasche entstanden. Ein Bewohner wollte mit einem Heizstrahler eine nasse Wand zwischen einem Schuppen und einer Garage trocknen. Glücklicherweise entdeckte…

Weiterlesen

In Café eingebrochen

ESSLINGEN (lp). In ein Café in der Sulzgrieser Straße ist in der Zeit zwischen Montagnachmittag, 16.30 Uhr, und Dienstagmorgen, 9 Uhr, eingebrochen worden. Der Täter öffnete gewaltsam das Fenster des Eisverkaufs und gelangte so ins Innere. Dort brach er drei Geldspielautomaten auf und erbeutete…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen