Blaulicht

77-Jähriger von Trickdieb beklaut

16.04.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

REICHENBACH (lp). Ein 77-Jähriger wurde am Donnerstagvormittag Opfer eines Trickdiebs. Der ältere Mann war kurz vor 11 Uhr mit seinem Gehwagen an der Ecke Marien-/Moltkestraße unterwegs, als er von dem Unbekannten gebeten wurde, eine Ein-Euro-Münze in zwei 50-Cent-Münzen zu wechseln. Bereitwillig suchte der 77-Jährige nach Kleingeld. Der Täter „half“ ihm und entnahm dabei mehr als 100 Euro Scheingeld. Das Opfer merkte erst beim Verstauen des Geldbeutels in seinen Gehwagen, dass ihm Geld gestohlen wurde. Der Trickdieb ist etwa 30 Jahre alt, rund 1,75 Meter groß und schlank. Er hat kurzes dunkelblondes Haar, ist vermutlich Deutscher und trug ordentliche Kleidung, unter anderem eine hellgraue Jacke. Die Polizei bittet unter Telefon (0 71 53) 9 55 10 um Hinweise zu dem Trickdieb.

Bilderstrecken

Blaulicht

Streit in Flüchtlingsunterkunft

NÜRTINGEN (lp). In einer Flüchtlingsunterkunft in der Kanalstraße wurde am Dienstagabend, wie die Polizei mitteilt, ein 21-jähriger Tunesier von drei gambischen Staatsangehörigen zusammengeschlagen. Der Tunesier befand sich angeblich alleine in seinem Bett, als die drei alkoholisierten Gambier…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen