Blaulicht

40-Tonner in die Irre geführt

25.02.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

ESSLINGEN (lp). Blindes Vertrauen in sein Navi hatte ein polnischer Lkw-Lenker am frühen Donnerstagmorgen und blieb mit seinem 40-Tonner im Hofweg liegen. Der 68-Jährige bog gegen 6 Uhr von der K 1215 mit seinem beladenen Tanklastzug in den Hofweg in Richtung Berkheim ab, obwohl dieser für Kraftfahrzeuge über sechs Tonnen gesperrt ist. An der steilsten Stelle blieb das knapp 40 Tonnen schwere Fahrzeug quer über die Straße stehen. Der Hofweg musste daraufhin in beide Richtungen voll gesperrt werden. Erst mit einem Masterlift konnte der Lastzug vollends nach oben gezogen werden, die Sperrung dauerte rund drei Stunden. Der Fahrer musste eine Sicherheitsleistung in Höhe von 200 Euro entrichten, zudem bezahlte er die Rechnung für die Bergungskosten in Höhe von 610 Euro an Ort und Stelle.

Bilderstrecken

Blaulicht

Radfahrerin bei Sturz verletzt

WENDLINGEN (lp). Gesichtsverletzungen hat sich eine 20 Jahre alte Fahrradfahrerin bei einem selbst verschuldeten Sturz am Dienstagvormittag zugezogen. Sie fuhr gegen 9.55 Uhr die Behrstraße in Richtung Vorstadtstraße, als vermutlich ein am Lenker hängender Stoffbeutel in die Speichen geriet und…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen