Blaulicht

19-Jährigem in Rücken gestochen

12.08.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (lp). Wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung ermitteln die Staatsanwaltschaft Stuttgart und die Kriminalpolizeidirektion Esslingen gegen einen 26-jährigen Deutschen aus Nürtingen. Dieser soll am Donnerstagabend, kurz vor 21 Uhr, im Bereich der Tischtennisplatten „In der Bronnader“ einen 19-jährigen Iraker mit einem Messer verletzt haben.

Die beiden Männer waren in einen Streit geraten, weil der Ältere dem Jüngeren angeblich Geld schuldete. Bei den anschließenden Handgreiflichkeiten soll der 26-Jährige seinen Kontrahenten mit einem Messer am Rücken verletzt haben. Die von der Begleiterin des 26-Jährigen während des Streits alarmierten Polizeibeamten nahmen diesen in unmittelbarer Nähe des Tatorts vorläufig fest. Der 19-Jährige, der zwei Stichwunden davongetragen hatte, wurde in einem Krankenhaus ambulant behandelt.

Der polizeibekannte Beschuldigte, der keinen festen Wohnsitz hat, sitzt in Untersuchungshaft.

Bilderstrecken

Blaulicht

Müllpresse in Brand geraten

ESSLINGEN (lp). Starker Qualm aus dem Müllraum in einem Mehrfamilienhaus in der Königsallee hat am Montagmittag einen Einsatz von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst ausgelöst. Vorsichtshalber wurden etwa 60 Bewohner des Hauses evakuiert. Die Müllpresse war in dem Haus, das über eine zentrale…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen