Blaulicht

17-Jähriger niedergestochen

09.04.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

ESSLINGEN (lp). In der Nacht zum Mittwoch wurde in Esslingen ein 17-Jähriger mit einem Messerstich lebensgefährlich verletzt. Unter dringendem Tatverdacht wurde ein 20-Jähriger festgenommen. Die Hintergründe und der genaue Tatablauf sind noch nicht bekannt.

Der 17-Jährige befand sich kurz nach 22 Uhr zusammen mit seinem 16-jährigen Freund vor einem Jugendtreff im Schloßwiesenweg. Als der 20-Jährige vorbeiging, den sie vom Sehen her kannten, grüßte der Ältere ihn. Später zog der Täter ein Messer und stach auf den 17-Jährigen ein. Der 16-Jährige zog sofort seinen Freund weg.

Der Schwerverletzte lief noch zur nahegelegenen Wohnung und wurde dort von einem Notarzt erstversorgt. Er musste noch in der Nacht notoperiert werden.

Der Täter flüchtete zunächst, konnte aber im Rahmen der umfangreichen Fahndungsmaßnahmen gegen 1.30 Uhr in der Augustinerstraße festgenommen werden. Der alkoholisierte 20-Jährige hatte das Messer noch bei sich. Auf Vorhalt räumte er ein, damit zugestochen zu haben.

Bilderstrecken

Blaulicht

Randale im Bordell

NÜRTINGEN (lp). Wegen des Verdachts der versuchten Vergewaltigung, Bedrohung und versuchter gefährlicher Körperverletzung wird gegen einen 27-jährigen Iraner ermittelt. Dieser hatte am Sonntag kurz nach 23 Uhr ein Nürtinger Bordell betreten und Sex verlangt. Über den Umfang der Leistungen kam es…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen