Piemont – ein kulinarisches und kulturelles Erlebnis

Die Reisegruppe der Nürtinger und Wendlinger Zeitung hat sich diesmal das Genussland Piemont zum Ziel gemacht. Monferrato, Alba, Asti, Barolo – südöstlich von Turin liegt eines der größten Weinanbaugebiete Italiens. Von den weichen, ineinander übergehenden Hügelketten, welche im Sommer immer im Dunst liegen, kommen einige der besten Weine des Landes. Außer Wein erwarten den Besucher zu dieser Jahreszeit auch frische Trüffel in allen Variationen. Außerdem typische alte Dörfer und historische Städtchen, stolze Castelli und kurvige Sträßchen. Nach Weinverkostungen, Genuss von schwarzen und weißen Trüffeln, sowie von anderen typischen Piemontesischen Spezialitäten, erwartete uns noch ein Höhepunkt. Mailand bei schönstem Sonnenschein.

Text und Fotos: Helga Friedl

  • Auf einem Weingut in Monferrato werden die Besucher standesgemäß von Gott Bacchus begrüßt.

    Auf einem Weingut in Monferrato werden die Besucher standesgemäß von Gott Bacchus begrüßt.

  • Ein großes Angebot von schwarzem Trüffel gibt es auf der Trüffelmesse in Alba.

    Ein großes Angebot von schwarzem Trüffel gibt es auf der Trüffelmesse in Alba.

  • Je origineller der Verkäufer, desto mehr Umsatz auf der Trüffelmesse in Alba.

    Je origineller der Verkäufer, desto mehr Umsatz auf der Trüffelmesse in Alba.

  • Eingang in die Altstadt von Alba.

    Eingang in die Altstadt von Alba.

  • Im Hintergrund der Leserreisegruppe liegt das berühmte Weinanbaugebiet Barolo.

    Im Hintergrund der Leserreisegruppe liegt das berühmte Weinanbaugebiet Barolo.

  • Interessanter Blick durch ein Burgfenster auf das Weinanbaugebiet Barolo.

    Interessanter Blick durch ein Burgfenster auf das Weinanbaugebiet Barolo.

  • Das typische Stadtbild von Turin sind die Arkaden, welche uns auf fast allen großen Straßen begleiten.

    Das typische Stadtbild von Turin sind die Arkaden, welche uns auf fast allen großen Straßen begleiten.

  • Das Stadtzentrum von Turin wird vom Palazzo Madama bestimmt, heute befindet sich darin das Kunstmuseum.

    Das Stadtzentrum von Turin wird vom Palazzo Madama bestimmt, heute befindet sich darin das Kunstmuseum.

  • Ein Kulturgut der Stadt Asti sind die gut erhaltenen Geschlechtertürme aus dem Mittelalter.

    Ein Kulturgut der Stadt Asti sind die gut erhaltenen Geschlechtertürme aus dem Mittelalter.

  • Eines der Wahrzeichen von Asti ist die gotische Kathedrale aus dem 14. Jahrhundert.

    Eines der Wahrzeichen von Asti ist die gotische Kathedrale aus dem 14. Jahrhundert.

  • Auch im italienischen Barolo - Anbaugebiet beherrschen große Stahlfässer die Weinkeller.

    Auch im italienischen Barolo - Anbaugebiet beherrschen große Stahlfässer die Weinkeller.

  • Einer der Verteidigungstürme im weitläufigen Mailänder Schloss „Castello Sforzesco“.

    Einer der Verteidigungstürme im weitläufigen Mailänder Schloss „Castello Sforzesco“.

  • Ein Blick auf die von außen eher schlichte Fassade der berühmten Mailänder Scala.

    Ein Blick auf die von außen eher schlichte Fassade der berühmten Mailänder Scala.

  • Ein imposantes Wahrzeichen, der Mailänder Dom ganz aus weißem Marmor erbaut.

    Ein imposantes Wahrzeichen, der Mailänder Dom ganz aus weißem Marmor erbaut.

  • Die Galleria Vittorio Emanuele II. verbindet den Domplatz mit der Piazza della Scala und beherbergt exklusive Modegeschäfte.

    Die Galleria Vittorio Emanuele II. verbindet den Domplatz mit der Piazza della Scala und beherbergt exklusive Modegeschäfte.