Gourmet-Express 2016

Für 100 NZ-Leser ging es am Freitag mit dem Gourmetexpress über die Schwäbische Alb. Gemütlich fuhr man mit der 111 Jahre alten Dampflokomotive von Münsingen nach Kleinengstingen. Bei den Zwischenstopps warteten einige Köstlichkeiten auf die Teilnehmer. 

(Zum Artikel „Mit der Eisenbahn über die Alb“ vom 22. August 2016)

  • Die legendäre T3 dampfte über die Alb...

    Die legendäre T3 dampfte über die Alb...

  • ...und bahnte sich ihren Weg zwischen Münsingen und Engstingen.

    ...und bahnte sich ihren Weg zwischen Münsingen und Engstingen.

  • Nicht nur für Eisenbahnfans ein toller Anblick: Das alte Dampfross aus dem Jahr 1905.

    Nicht nur für Eisenbahnfans ein toller Anblick: Das alte Dampfross aus dem Jahr 1905.

  • In Münsingen wurden die Teilnehmer mit Sekt begrüßt.

    In Münsingen wurden die Teilnehmer mit Sekt begrüßt.

  • NZ-Leser winken den Zuschauern entlang der Bahnlinie.

    NZ-Leser winken den Zuschauern entlang der Bahnlinie.

  • Das Zugpersonal hieß die Gäste willkommen.

    Das Zugpersonal hieß die Gäste willkommen.

  • Während die 100 Fahrgäste den Ausblick genossen...

    Während die 100 Fahrgäste den Ausblick genossen...

  • ...hatte der Lokführer alle Hände voll zu tun

    ...hatte der Lokführer alle Hände voll zu tun

  • Von Münsingen ging es weiter in Richtung Kleinengstingen...

    Von Münsingen ging es weiter in Richtung Kleinengstingen...

  • ...mit Zwischenstation in Marbach.

    ...mit Zwischenstation in Marbach.

  • Im Gestütsgasthof wartete schon die Vorspeise auf die NZ-Leser.

    Im Gestütsgasthof wartete schon die Vorspeise auf die NZ-Leser.

  • Weiter ging es nach Gomadingen...

    Weiter ging es nach Gomadingen...

  • ...wo im Gasthof zum Lamm die Hauptspeise serviert wurde.

    ...wo im Gasthof zum Lamm die Hauptspeise serviert wurde.

  • Die Teilnehmer waren sichtlich zufrieden.

    Die Teilnehmer waren sichtlich zufrieden.

  • Abends ging es wieder zurück Richtung Münsingen.

    Abends ging es wieder zurück Richtung Münsingen.

Weitere Bilderstrecken

Nürtingen